28. Januar 2018

Martina Flämmich-Winckler kandidiert für DIE LINKE als Jenaer Oberbürgermeisterin

Martina Flämmich-Winkler

Martina Flämmich-Winkler

Martina Flämmich-Winckler wird bei der Wahl am 15. April den amtierenden Jenaer Oberbürgermeister herausfordern. Die Mitglieder der Partei Die LINKE wählten sie am 27. Januar mit 98 Prozent der Stimmen zu ihrer Kandidatin. „Das große Vertrauen der Mitglieder zeige“, so der Stadtverbandsvorsitzende Jens Thomas, „dass Martina Flämmich-Winckler mit ihrer Bodenständigkeit, ihrem sozialem Engagement und ihrem Schwerpunkt in der Bildungspolitik die richtige Kandidatin sei, um verschiedenste Menschen zu ansprechen und zu erreichen“.

Flämmich-Winckler hat Schwerpunkte ihres Wahlprogramms vorgestellt: "Unter dem Motto ‚Jena für alle‘ setze ich mich für die Menschen ein, die in Jena im Moment kein Gehör finden. Ich will für ein Ende der Mietpreisspirale sorgen, durch deutlich mehr sozialen Wohnungsbau und den Stopp des Mietanstiegs bei Bestandswohnungen. Damit Mobilität nicht vom Geldbeutel abhängt, brauchen wir neue Verkehrskonzepte. In einem ersten Schritt will ich im ÖPNV ein Kurzstreckenticket zum Preis von 1 Euro für 3 Stationen einführen. Und ich will aufgrund mangelnder Kapazitäten den Neubau einer Schwimmhalle mit 50m-Bahn forcieren. Aufgrund seines Bevölkerungswachstums braucht Jena zudem mittelfristig neue Kitas und Schulen, um allen Kindern gute Entwicklungsbedingungen zu bieten - auch das ist eine Frage der Gerechtigkeit. „Ich möchte Jugendlichen sowie jungen Erwachsenen Freiräume für selbstbestimmtes Leben schaffen und den öffentlichen Beschäftigungssektor in Jena wiederbeleben." Auch eine Wiedereinführung des eingesparten Frauennachttaxis hat sie sich vorgenommen.

Martina Flämmich-Winckler ist 60 Jahre alt und lebt seit 1981 in Jena-Lobeda. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie fünf erwachsene Kinder. Als Schulsozialarbeiterin an zwei Jenaer Schulen kennt sie die Probleme von Familien, ist konkret mit sozialen Härten konfrontiert und arbeitet täglich daran, die Stadt etwas sozialer zu machen. Seit 2014 ist sie Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Jenaer Stadtrat, seit 2009 Mitglied des Stadtrates und seit 2005 Mitglied des Ortsteilrates Neulobeda. 

Quelle: http://www.die-linke-jena.de/nc/aktuell/aktuell/detail/artikel/martina-flaemmich-winckler-kandidiert-fuer-die-linke-als-jenaer-oberbuergermeisterin/