Termine

27. April 2017 - 27. Oktober 2017 | 3 Einträge gefunden
BO Lobeda-West
16. Mai 2017 19:00 – 20:30 Uhr
mehr...
KV-JEN Tagungsraum, LISA
BO Jena-Ost
29. Mai 2017 17:00 – 19:00 Uhr
mehr...
KV-JEN BO Jena-Ost Gaststätte Schlegelsberg (Oskar-Zachau-Straße 6)
BO Lobeda-West
20. Juni 2017 19:00 – 20:30 Uhr
mehr...
KV-JEN Tagungsraum, LISA
 
1. Februar 2014

DirektkandidatInnen gewählt

Dr. Gudrun Lukin und Torsten Wolf gehen für die Jenaer LINKE zur Landtagswahl ins Rennen

In zwei parallel stattfindenden VertreterInnenversammlungen haben die Mitglieder der Jenaer LINKEN am 1. Februar 2014 die DirektkandidatInnen für die Landtagswahlkreise 37 (Jena I, westlich der Saale) und 38 (Jena II, östlich der Saale) bestimmt. Das Vertrauen erhielten Torsten Wolf (WK 37) und Dr. Gudrun Lukin (WK 38). Torsten Wolf ist Landesvorsitzender der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft und seit einem Jahr auch Mitglied der LINKEN. Dr. Gudrun Lukin ist die Inhaberin des Direktmandats im Wahlkreis östlich der Saale und hat sich in den vergangenen Jahren neben umfangreicher Arbeit auf lokaler Ebene als kenntnisreiche Verkehrspolitikerin der Linksfraktion im Thüringer Landtag profiliert.

Der Stadtverbandsvorsitzende Jens Thomas gratulierte im Namen des gesamten Stadtverbandes beiden Gewählten herzlich. Er sieht die Jenaer LINKE mit diesen beiden profilierten Personen hervorragend für den Wahlkampf aufgestellt. „Auch wenn es schwer wird, wir treten mit dem Ziel an, dass Dr. Gudrun Lukin und Torsten Wolf die beiden Direktmandate gewinnen. Der Herbst 2014 soll für Thüringen einen sozialen Politikwechsel bringen. Dafür wollen wir unseren Beitrag leisten“, so Jens Thomas abschließend.

20. Januar 2014

Bildungspolitik, Energiewende und soziale Gerechtigkeit als Schwerpunkte

LINKE-Mitglieder aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis diskutieren über Landtagswahlprogramm

Am 28. Januar 2013 trafen sich im Lobedaer Stadtteilzentrum Lisa LINKEN-Mitglieder aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis, um über die Schwerpunkte des Landtagswahlprogramms zu beraten. Einführend sprach der stellvertretende Landesvorsitzende Steffen Dittes über die Wahlkampfstrategie der Partei, anschließend stellte der Vorsitzendes der Linksfraktion im Thüringer Landtag das Vorhaben thueringen-fair-aendern.de vor. In der Diskussion zeigte sich, dass die Vertreter der Basis die Schwerpunkte in der Bildungspolitik, der Energiewende und der sozialen Gerechtigkeit sehen.

Weitere Fotos von der Regionalkonferenz gibt es in der Mediathek.