Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Theresa Pünsch

Gesamtmitgliederversammlung am 19.03.2022

 

Debatte zum Ukraine-Krieg

Der Angriffskrieg Putins gegen die Ukraine war das zentrale Thema dieser GMV. Der Stadtvorstand brachte eine Beschlussvorlage als Stellungnahme und Reaktion auf die aktuellen Geschehnisse ein. Viele Genoss*innen steuerten Redebeiträge zu diesem Antrag und Anmerkungen zur allgemeinen Situation bei.

Über die eingebrachten Änderungsanträge soll der Stadtvorstand im Anschluss an die GMV entscheiden.

 

Vertreter*innenwahl zum Bundesparteitag

Der nächste Bundesparteitag wird am 25.06.2022 in Erfurt stattfinden. Zu diesem werden Delegierte entsandt, die gemäß Bundestagswahlkreisen gewählt werden. Für Jena bedeutet dies, dass die hier gewählten Vertreter*innen zusammen mit Vertreter*innen der Kreisverbände Sömmerda und Apolda-Weimar auf einer gemeinsamen Versammlung Delegierte für den Bundesparteitag wählen.

Der Stadtvorstand beschloss in Vorbereitung auf die GMV einen Vertreter*innenschlüssel von einem*r Vertreter*in pro 30 Mitgliedern des Stadtverbands Jena. Dies ergab insgesamt 10 Vertreter*innen, die auf der GMV wie folgt gewählt wurden:

  • Nicolas Bethe
  • Florian Demmler
  • Birgit Heiße
  • Philipp Kotchev
  • Sabine Lötzsch
  • Theresa Pünsch
  • Judith Schäffer
  • Dorith Schmidt
  • Jens Thomas
  • Patrice Voß

Die von den Vertreter*innen gewählten Delegierten werden für die Kalenderjahre 2022 und 2023 gewählt sein. Die nächsten Vertreter*innenwahlen dieser Art sollen im Stadtverband in der zweiten Jahreshälfte 2023 stattfinden.

 


Dokumente zur GMV

Protokolle und weitere Dokumente zur GMV sind hier zu finden.