Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Ralph Lenkert bei der Mitgliederversammlung
Ralph Lenkert bei der Mitgliederversammlung

DIE LINKE. Jena will mit Ralph Lenkert in die Bundestagswahl 2021 gehen

In ihrer Mitgliederversammlung am 05. September hat sich Jenaer LINKE für eine erneute Direktkandidatur Ralph Lenkerts im Bundestagswahlkreis Jena-Sömmerda-Weimarer Land I ausgesprochen. Die LINKEN Vorsitzende Julia Langhammer hob die starke regionale Verankerung und die gute Zusammenarbeit mit Lenkert vor Ort hervor. Sie sagt: "Wir gehen hoch motiviert zusammen in der Bundestagswahlkampf und wollen das Direktmandat gewinnen."

Lenkert ist seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestags; er wurde sowohl direkt als auch über die Landesliste gewählt. In der Linksfraktion ist er umweltpolitischer Sprecher.

Der aus Jena stammende Technologe unterhält neben seinem Büro in Jena auch Büros in Gera, Apolda, Sömmerda und Hermsdorf. Zudem gehört er dem Jenaer Stadtrat an und unterstützt mit Leidenschaft den FC Carl Zeiss Jena.

Formal wählen die LINKEN-Mitglieder aus Jena, Sömmerda und dem Weimarer Land den Direktkandidaten am 26. September in Apolda.