Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen
Julia Langhammer, Lena Güngör und Dmitri Zelenin (v.l.n.r.) in Mattstedt
Wir für Mattstedt

Wir für Mattstedt

Am 25.08. war in Mattstedt das Rechtsrock-Konzert geplant, welches jedoch kurzfristig abgesagt wurde. Nichts desto trotz haben sich einige Mitglieder des Stadtverbandes dazu bereit erklärt Flagge zu zeigen.

Mattstedt ist kein Ort für Nazis und das soll es auch bleiben. Viele Menschen haben sich gefunden, die gegen das Rechtsrock-Konzert protestiert haben. Es ist wichtig, dass wir hier nicht die Füße stillhalten, sondern gegen das rechte Gedankengut protestieren.

Danke an alle, die den Gegenprotest unterstützt haben!