Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Bildung, Kultur und Sport


Unser Ziel ist ein sozial gerechtes und leistungsfähiges Bildungssystem. Dazu gehört das gemeinsame Lernen von behinderten und nichtbehinderten Kindern in Sinne der Inklusion, die Ausweitung des Programms zur Sprachförderung in den Kindertagesstätten, die Unterstützung von Projekten zur Mehrsprachigkeit und ein kostenfreies Vorschuljahr auf Landesebene.

Zur Gewinnung motivierter Lehrerinnen und Lehrer streben wir die Erarbeitung eines Personalentwicklungskonzeptes für die Schulen in Zusammenarbeit mit dem Schulamt an. In allen Schulformen benötigen wir den Schulen aktive Schulsozialarbeit. Der Erhalt der städtisch gestützten Schülerbeförderung ist ein wichtiges Element um die freie Schulwahl zu gewährleisten.

Die Gestaltung einer zukunftsfähigen Gesellschaft benötigt eine kritische und differenzierte Auseinandersetzung mit der Vergangenheit, mit Fehlern und schmerzhaften Erfahrungen. Daher setzten wir uns für ein Konzept für die Erhaltung und Pflege von Gedenkstätten und Erinnerungsorten sowie für die öffentliche Auseinandersetzung mit der Stadtgeschichte ein.

Die kulturelle Vielfalt wird getragen durch Jenakultur, Vereine und Initiativen. Diese Sozial-, Kultur- und Bildungsvereine benötigen eine adäquate finanzielle Ausstattung. Gerade in den  großen Wohngebieten ist durch eine verlässliche Förderpolitik und die Untersetzung Kulturkonzeptes der Stadt Jena ein Angebot für alle Einwohnerinnen und Einwohner zu unterbreiten und Teilhabe zu ermöglichen. Wir streben auch den Ausbau der Stadtteilbibliotheken an.

Wir unterstützen den Sport in der Stadt Jena, insbesondere im Kinder- und Jugendbereich.So muss gewährleistet sein, dass Sportanlagen durch den Kinder- und Jugendsport kostenfrei genutzt werden können. Daneben muss sich die Stadt verstärkt dem Ausbau von Anlagen für den Freizeitsport wie den Westsportplatz und den Sportplatz in Isserstedt zuwenden. Im Rahmen der konsequenten Umsetzung des Sportentwicklungsplan ist die Errichtung einer Mehrzweckhalle am Standort Sportforum zu befürworten.