Zum Hauptinhalt springen

Fraktion DIE LINKE. Jena im Stadtrat

Fachkräftemangel als Querschnittsaufgabe ernstnehmen - Große Anfrage der Fraktion im Stadtrat

„Sowohl für die Fachkräftesituation in der Stadtverwaltung selbst, als auch bei den Unternehmen in der Stadt sind weiche Standortfaktoren eine wichtige Stellschraube. Jena muss sich als rundum lebenswerte Stadt für alle erweisen. Egal, ob es um bezahlbaren Wohnraum, attraktive Naherholung oder einen Stadtalltag ohne Diskriminierung geht: Die Fachkräfteentwicklung ist eine Querschnittsaufgabe über alle Themenfelder der Stadtpolitik hinweg.“ Weiterlesen


Landesvorstand DIE LINKE. Thüringen

32 Jahre Deutsche Einheit - ‘Zusammen wachsen’ bleibt ein Auftrag

In dieser Woche wurde der Bericht des Ostbeauftragten der Bundesregierung vorgestellt. Trotz des begrüßenswerten neuen Ansatzes des Berichtes bleibt das diesjährige Motto der Feierlichkeiten ‘zusammen wachsen’ weiterhin ein Auftrag und beschreibt noch nicht das Ergebnis der Wiedervereinigung nach 32 Jahren. Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. Jena im Stadtrat

Demokratischer Protest nur mit klarer Abgrenzung nach rechts

DIE LINKE verteidigt Ordnungsdezernent Benjamin Koppe gegen die Kritik von FDP-Stadtrat Stefan Beyer. „Es ist richtig und notwendig, Personen der rechten Szene und die von ihnen ausgehende Gefahr als solche zu benennen, statt sie als ‚Sonderlinge‘ zu verharmlosen.“ sagt Lena Saniye Güngör, Vorsitzende der Fraktion DIE LINKE im Stadtrat Jena, zur jüngsten Kritik aus Reihen der FDP an Aussagen aus der Stadtverwaltung. Weiterlesen


Stadtverband DIE LINKE. Jena

Kundgebung am 29. September: Menschen entlasten. Preise deckeln. Übergewinne besteuern.

Die Jenaer LINKE lädt unter dem Motto "Menschen entlasten. Preise deckeln. Übergewinne besteuern" zu einer Kundgebung ein. Sie findet diesen Donnerstag, den 29.09., um 18 Uhr, auf dem Holzmarkt statt. Weiterlesen


Fraktion DIE LINKE. Jena im Stadtrat

Stadtrat im September 2022

Für die Stadtratsitzung am 14.09. hat DIE LINKE. gemeinsam mit den Fraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen und SPD ein ganzes Maßnahmen-Paket eingebracht, mit der der Energiekrise kurzfristig begegnet werden soll. Damit soll Jena auf einen Herbst und Winter vorbereitet werden, in dem weitere Kostensteigerungen für Strom und Gas private Verbraucher*innen ebenso hart treffen werden wie die Stadtverwaltung und städtische Unternehmen. Unser Hauptanliegen mit dieser Beschlussvorlage ist die Unterstützung von Menschen mit geringem Einkommen und Empfänger*innen von Sozialleistungen, die die Kosten kaum schultern können. Neben der Verhinderung von Stromsperren sollen bestehende Beratungs- und Hilfsangebote gestärkt und bekannter gemacht werden. Weiterlesen


Stadtverband DIE LINKE. Jena

Der Energiewürfel kommt nach Jena!

Vertreter*innen der Bundestagsfraktion DIE LINKE. kommen nach Jena und bringen den Energiewürfel mit auf den Ernst-Abbe-Platz. Weiterlesen


Stadtverband DIE LINKE. Jena

Wird Energie unbezahlbar? Bürger*innenforum zur Energiekrise

Gas und Strom werden täglich teurer, viele Privatkund*innen, aber auch Handwerk und Industrie müssen ab Oktober mit erheblichen Preissteigerungen für Strom und Heizung rechnen. Die Bundesregierung reagiert mit Gasumlage, Vorschriften zum Energiesparen, Steuersenkungen und Entlastungspaketen. Reicht das alles aus, um die Krise zu bewältigen? Weiterlesen


Stadtverband DIE LINKE. Jena

Großdemo „Nicht mit uns! – Wir frieren nicht für Profite!“ - Kommt mit nach Erfurt!

Im Rahmen eines breiten Bündnisses unterstützt DIE LINKE. den Aufruf „Nicht mit uns! – Wir frieren nicht für Profite!“ und die dazugehörige Großdemonstration am 11. September 2022 um 14.00 Uhr, die am Erfurter Hauptbahnhof startet. Es soll ein kraftvoller Auftakt für eine Protestwelle sein, die von der Ampel in Berlin nicht überhört werden kann. Weiterlesen

Unser Mitgliederheft

Infos rund um unseren Stadtverband, dessen Strukturen und Anregungen zum Mitmachen findet Ihr in unserem
Mitgliederheft.

Nächste Termine